WORDPRESS: DIE BESTEN SEO PLUGINS


Mit WordPress machen viele Seitenbetreiber einiges richtig, denn sogar die Wartung ist mit dem Programm möglich. Möchte man dies nicht nutzen, lässt sich der WordPress Wartungsmodus deaktivieren. Die meisten Seitenbetreiber denken meist fälschlicherweise, mit der Installation eines SEO-Plugins hat sich die Sache erledigt und mit dem Google-Ranking kann es von nun an nur nach oben gehen. Da hat man sich aber leider geschnitten, denn bei der Auswahl des richtigen SEO-Plugins gilt es, die Eigenschaften der Webseite mit in die Entscheidung einzubeziehen. Später kommt auch noch die Wartung der Seite dazu, welche wegen dem großen Umfang das Thema eines anderen Beitrags wäre.

Um an den schon erwähnten Punkt oben anzuknüpfen, muss mit Nachdruck betont werden, dass SEO viel mehr ist, als einfach Yoast SEO-Plugin herunterzuladen, ein paar Schlüsselwörter einzutippen und auf Ranking #1 zu hoffen.

Es gibt eigentlich viel mehr SEO-Plugins für WordPress-Webseiten, die man sich vorstellen kann. Auch wenn man sich im Dschungel dieser Angebote leicht verirren kann, nützt es auf alle Faelle, sich ein bisschen umzuschauen. Die Art der Webseite erfordert, dass man das auf diese zugeschnittene SEO-Plugin oder Plugins ausfindig macht. Nämlich mit der richtigen Auswahl des SEO-Plugins für deine Seite kannst du die erwünschten Rankings erzielen, natürlich vorausgesetzt, der Inhalt und der Look ist wenigstens passable.

Unten nehmen wir einige der besten, für verschiedene Aufgaben zum Einsatz kommende SEO-Plugins unter die Lupe, die für deine Seite in Frage kommen können und dir die erträumten Besucherzahlen bescheren. Schließlich geht es ja darum!

YOAST SEO

Da wir dieses SEO-Plugin schon erwähnt haben und es zweifelsohne zu den beliebtesten Plugins zählt, ist ein Blick darauf unumgänglich.

Yoast SEO gibt es in der kostenpflichtigen sowie der kostenlosen Variante. Mit den Funktionen wie zum Beispiel Meta-Informationen wie Beschreibung und Titel anzugeben, die Belegung der Konfiguration jeder Webseite oder jedes Beitrags mit noindex/nofollow bietet die kostenlose Variante sehr viel. Außerdem können jedem Beitrag Open Graph Informationen beigefügt werden, zum Beispiel das zu teilende Bild. Einfach empfehlenswert.

PREMIUM SEO PACK

Es gibt sicher viele kostenlose SEO-Plugins, aber man sollte den Geldbeutel zücken, wenn es darauf ankommt. Das Plugin von Premium SEO Pack kommt in seiner neuesten Version voll ausgestattet mit Funktionen wie Minifizieren und Cachen der Seiten, um sie leichter und schneller zu machen, und Tools zur Prüfung der internen Linkstruktur.

Zudem werden SEO Parameter analysiert, Rankings verfolgt und eine XML Sitemap erstellt. Für Leute, die einfach mehr wollen, gibt es andere Funktionen wie: das Einbauen von Meta Descriptions, Titeln für Seiten und Kommentare, und die Verkoppelung der Blogartikel mit dem Google Konto für Urheberschaft. Bei SEO gilt die Faustregel: Gute Rankings müssen sowohl gewonnen als auch behalten werden.

RANKIE – WORDPRESS RANK TRACKER PLUGIN

Alle, die sich mit SEO befassen, kommen früher oder später an einem Phänomen nicht vorbei: Keywords. Man wüsste sehr gerne , welche Keywords zu besseren Rankings verhelfen würden. Und das auf die Dauer.

Genau hier kommen Rankings zum Einsatz. Durch das SEO-Plugin wird einem die Möglichkeit gegeben, ein Keywordset bei Google fortlaufend prüfen zu lassen und auf diese Weise eine Übersicht über die Rankings der Webseite zu bekommen. Außerdem werden Nutzern das Tool gegeben, das Google Suggest Keyword-Suche erst möglich macht.