Welche Krankheiten behandelt der Zahnarzt?

Zahnarzt

Der Zahnarzt kann die folgenden Mund- und Zahnkrankheiten behandeln:

Karies

Karies ist durch eine gestörte Mineralisierung der Zahnhartsubstanz gekennzeichnet, die zu ihrer Erweichung und Zerstörung führt. In den frühen Stadien der Erkrankung, wenn der kariöse Prozess die Oberflächenschichten des Zahnschmelzes betrifft, gibt es keine Symptome. In den späteren Stadien, wenn sich der pathologische Prozess tief in den Zahn ausbreitet und sein Nervensystem beeinflusst, können starke Schmerzen auftreten. Die Behandlung der frühen Stadien der Karies ist das Entfernen der veränderten Gewebe. Danach versiegelt der Zahnarzt den Zahn. In den späteren Stadien, wenn der Nervenapparat des Zahnes zerstört wird, kann es notwendig sein, ihn vollständig zu entfernen.

Malokklusion

Der Biss ist die Position der Zähne einer Person mit vollständig geschlossenen Kiefern. Unter normalen Bedingungen, wenn die Kiefer geschlossen sind, berühren sich die oberen und unteren Zähne in einer bestimmten Weise, was eine gleichmäßige Verteilung der Belastung auf sie gewährleistet. Im Falle einer angeborenen oder erworbenen Bissverletzung ist die Belastung einiger Zähne zu groß, wodurch ihre Verformung oder sogar ein Verlust auftreten kann. Es ist am einfachsten, den Biss im Alter von Kindern zu korrigieren, deshalb empfehlen Zahnärzte nicht, dieses Problem zu verzögern. Gleichzeitig werden heute moderne Technologien eingesetzt (Zahnspangen – spezielle Metallplatten, die für eine bestimmte Zeit auf die Zähne gesetzt werden, chirurgische Methoden usw.), die es ermöglichen, den Biss bei fast jeder Person zu korrigieren.

Pulpitis

Dieser Begriff bezieht sich auf die Entzündung der Pulpa (die innere Substanz des Zahnes). Pulpits wird von einem ausgeprägten Schmerzsyndrom begleitet und der Schmerz ist akuter Natur und kann durch Essen (besonders heiß oder kalt) oder nachts verschlimmert werden. Für die Behandlung von Pulpitis kann der Zahnarzt entzündungshemmende und antibakterielle Medikamente verschreiben, die helfen, Schmerzen zu beseitigen und die Infektion, die die Hauptursache für die Krankheit ist, bekämpfen. Gleichzeitig kann der Zahnarzt mit der Unwirksamkeit der konservativen Therapie die Pulpa des Zahnes entfernen. Ein äußerst wichtiger Behandlungsschritt ist auch die Eliminierung aller Infektionsherde in der Mundhöhle (d. h. kariöse Prozesse, Zahnstein usw.), da diese zur Schädigung der Pulpa anderer Zähne führen können.

Zahnschmerzen

Verschiedene Pathologien können von Zahnschmerzen begleitet sein (Karies, Pulpitis usw.). Brennender, pochender Schmerz kann in diesem Fall ohne äußere Einflüsse auftreten, mehrere Minuten dauern und dann auch spontan verschwinden. Ein wichtiger Punkt hier ist die Ausbreitung von Schmerzen auf andere Bereiche, die durch den gleichen Nerv innerviert sind (d. h. im Gesichtsbereich). Bei der Identifizierung dieser Pathologie kann der Zahnarzt andere Spezialisten in den Behandlungsprozess einbeziehen – einen Neurologen, einen Kiefer- und Gesichtschirurgen.

Wenn Sie solche Beschwerden haben, können Sie einen Termin beim Zahnarzt Bonn Bad Godesberg vereinbaren. Zahnarzt Bonn Bad Godesberg ist eine moderne, sich schnell entwickelnde Zahnklinik. Hier erhalten Sie hoch qualifizierte Hilfe in allen Bereichen der Zahnmedizin. Die Arbeit der Praxis basiert auf einer individuellen Herangehensweise an jeden Patienten. In ihrer Arbeit verwenden die Ärzte die neueste Ausrüstung, moderne und hochwertige Materialien.